• 0 Posts
  • 2 Comments
Joined 4M ago
cake
Cake day: Sep 25, 2022

help-circle
rss

Nein, nicht bedenkenlos und auch nicht für alles. Ist eine Konzeptionsfrage, denn der integrierte Passwortmanager bringt halt zwei Dinge zusammen, die man eigentlich voneinander trennen sollte: Angriffsoberfläche zum Internet und hochsensible Daten.

Technisch ist Keepass noch nicht negativ aufgefallen, obwohl da schon Bug Jäger und Cryptographie-Experten draufgeschaut haben, also sehr empfehlenswert.

Bei Firefox? Egal wie gut der Code rund um die PW Verschlüsselung ist, es hängt halt alles in diesem Moloch an Browserbetriebsystem drin, was kein einzelner Mensch mehr verstehen kann. Fühlt sich für mich nicht richtig an, da so viel Vertrauen dem Browser entgegenzubringen.

Ich speichere schon das ein oder andere PW im Browser, aber alles, wo Zahlungsinformationen hinterlegt sind oder irgendwas mit meinen Mail-Accounts zu tun hat, bleibt im Keepass. Rein praktisch ist das aber auch nicht so umständlich, weil man ja i.d.R. nach einmaligen einloggen durch einen Cookie angemeldet bleibt, wenn man die nicht regelmäßig löscht.


Spiegel hat mit der peinlichen “ROT13” Verschlüsselung im ersten Versuch ihr Lehrgeld bezahlt :D Da lach ich immer noch drüber.